Soccer in Hessen – wo gibt’s Hallen zum mieten?

So langsam wird’s ja wirklich ungemütlich draußen. Selbst als harter Kerl will man da vielleicht lieber in der Halle spielen, als in Regen und Matsch, wo jedes Bremsmanöver zur Rutschpartie wird. Mal hinfallen ist ja nicht immer so witzig wie in den Shows (Sacha Baron Cohen bekommt den Charlie Chaplin Britannia Award for Excellence in Comedy – sehr komischer Auftritt mit Rollstuhl).

team training Hallen gibt es ja wie Sand am Meer. Z.B. in Hessen in Linsengericht. Über diesen Link kannst Du gleich Deine Freunde zum Training einladen.

Soccers-Point gibt es in Frankfurt und in Offenbach. Zu mieten gibt es jeweils unterschiedlich große Kunstrasenplätze – da ist für jede Mannschaftsgröße was dabei! Lade Deine Freunde zum Training in Frankfurt ein!

Weitere Soccerhallen und Fußballschulen in Hessen sind:

Damit Ihr die Fußballhalle nicht umsonst mietet, gibt es z.B. die Funktion, dass Treffen zum Training bei zu wenigen Mitspielern abgesagt wird. Dann könnt Ihr rechtzeitig die Hallen stornieren, nicht dass der Organisator auf den Kosten sitzen bleibt.

Einen Überblick über die Funktionen von SocSoc zum Organisieren einer Mannschafft zum Training oder zum regelmäßigen Spiel gibt diese Seite.

Falls noch jemanden interessiert, warum Fußball in der Halle Futsal heißt, der möge hier nachsehen.

Advertisements

Yahoos „Astrid“ wird geschlossen – welche alternativen Todo-Listen gibt’s?

Die Computer-News-Seite „Heise“ hat das Aus für Yahoos Aufgabenplaner Astrid vermeldet. Tja, was gibt’s denn jetzt für Alternativen, um Gruppen zu organisieren? Man konnte damit ja z.B. die Helfer für ein Vereinsfest oder für eine Familienfeier organisieren.

tischeFeierReine TODO-Listen gibt es z.B. bei toodledoo.com. Dort gibt es auch gute Apps für mobile Geräte (Tablets und Smartphones). Allerdings ist die Seite nur auf englisch verfügbar.

Eine weitere Seite für Aufgaben ist wunderlist.com. Diese Seite macht optisch einiges her und hat wie toodledoo auch gute Apps. Bei beiden Seiten kann man beispielsweise auch einen Ablauftermin für Aufgaben hinterlegen.

Mit SocSoc kann man auch TODO-Listen anlegen. Bei SocSoc sind die Listen aber an einen Termin gekoppelt. So kann man zum Beispiel den Termin ausmachen, wann die Vorbereitung für das Vereinsfest stattfindet und dazu (im gleichen Tool!) eine Aufgabenliste anlegen, wer sich um was kümmert.

todo-liste-vereinsfeierRechts seht Ihr ein ganz kurzes Beispiel. Die Kuchen könnte man zum Beispiel auch in eine Extraliste auslagern – je nachdem wie viele Kuchen erwartet werden.

Auch wenn Ihr zu einem Grillabend oder einer WG-Party einladet, zu der jeder etwas mitbringen soll, könnt Ihr Euch über eine Liste organisieren. Dann gibt’s hoffentlich nicht nur Salate von einer Sorte!

Also schaut Euch SocSoc mal an, ob es für Eure Planung und Aufgabenverteilung geeignet ist. Wenn nicht, dann gebt uns Feedback, was Euch noch fehlt!

Wieso die Grillabteilungen in den Baumärkten explodieren

Wie ist es eigentlich zu dieser Grillmanie gekommen, die es heutzutage gibt?

Ich grille ja auch gerne – obwohl: fast noch lieber lasse ich mich zum Grillen einladen – aber nur wenn die Gastgeber ihr Handwerk verstehen und nicht zu unorganisiert sind. Ich finde nichts schlimmer als wenn man gerade sein warmes Steak bekommen hat und dann erst auffällt, dass der Salat ja noch nicht angemacht ist. Bis das dann erledigt ist, ist das Fleisch schon fast kalt.gruppen planen treffen

Aber in der Regel habe ich viel Glück mit meinen Gastgebern – nicht umsonst sind es meine Freunde. Von zartem geräucherten Fleisch, Spezialitäten aus Osteuropa, gegrilltem Käse (sehr lecker gewürzter Provolone – aber man schläft danach nicht so gut, weil sich der Käse im Magen wieder zu einem Knäuel verbindet – es lohnt sich jedoch, das Risiko einzugehen :-)) und sogar Pizza aus dem Grill wurde mir schon alles dargeboten – und alles perfekt zubereitet 🙂

Aber für diese Möglichkeiten haben sich die Grillabteilungen in den Baumärkten von der Quadratmeteranzahl her mindestens vervierfacht! Und gleichzeitig geht das einher mit Werbung für grillbare Maultaschen (naja) und Würstchen aus der Plastikverpackung… da lob ich mir doch meinen Metzger!

So, nun aber genug der Aufregung: Das Wetter passt ja jetzt! Freunde einladen und eine Wer-bringt-was-mit-Liste anlegen, dann steht dem Grillabend mit Freunden nichts mehr im Wege! Hmmm… Sonnenuntergang im Garten, der Grill knackst, die Grillen zirpen und Ihr grillt! Und was ist mit den Kindern?

Porzelanelefant

Zeit im Frühjahr etwas zu entrümpeln und Platz für neue alte Dinge zu schaffen – vom Flohmarkt!

Hier sind mal die Flohmarkttermine für:rot

blau gelb Die Kaffeemaschine, die diesen Blogeintrag ziert, ist mein bestes Flohmarktgeschäft bisher. Hat 1,50 € gekostet (hab‘ gut verhandelt ;-)), ist gute Qualität von Siemens und nach Investition von 0,50 Cent für einen Entkalker, war sie Tippe Toppe 🙂

Filterkaffee kommt ja nach dem Espresso und Latte Macchiato ja wieder in Mode. Z.B. belegt gleich ein Cafe mit Filterkaffeespezialitäten den zweiten Platz bei top10Berlin.

Aber die Medien von auch taz bis Welt schreiben über das Revival des Filterkaffees – ich hab’s ja schon immer gewußt 😉 … auch hier und hier.

Selbst hab ich noch nicht beim Flohmarkt verkauft. Macht zusammen bestimmt mehr Spaß, vor allem wenn nicht so viel los sein sollte, wird’s dann nicht langweilig. Vielleicht wollt Ihr ja mit Freunden mal zusammen einen Flohmarktstand auf die Beine stellen. Geplant mit SocSoc!

Und was hat das jetzt alles mit dem Porzelanelefanten im Titel zu tun? Eine Flohmarkt begeisterte Tante von mir hat mal einen weißen Porzelanelefanten (mit ein bisschen Goldbemalung) erstanden – und in dem steckt eine Klobürste (dachte nie im Leben, dass ich das Wort mal in einem Blogeintrag verwenden würde). Wirklich die coolste Klobürste der Welt!

Andere Flohmarktberichte gibt’s auch im Fräuleinwunder-Blog.

Kletterurlaub planen – Mitreisende dafür finden

Sommerurlaub in einer Gruppe planenWollte schon immer auch mal einen Post schreiben, wie man mit SocSoc seine Leute für’s Klettern organisiert. Zusammen machts ja mehr Spaß, und wenn die Anzahl der Leute aufgeht, dass jeder einen Partner zum Sichern hat, dann ist es um so besser.

Naja… zu dem Post bin ich aber noch nicht gekommen.

Aber heute bin ich auf ein interessantes Forum gestoßen, nämlich auf „kletterforf“. In diesem Forum kann man einen Post hinterlassen, wenn man Leute für den gemeinsamen Urlaub rund ums Klettern sucht.

Keine schlechte Idee, auf diesem Weg mal eine Gruppe zusammenzufinden und auch im Urlaub dem gemeinsamen Interesse des Kletterns zu frönen – den Urlaub könnt Ihr ja wieder mit SocSoc planen!

Das Training davor in der Halle oder draußen könnt Ihr natürlich auch mittels SocSoc auf die Beine stellen – aber dazu schaffe ich hoffentlich mal noch einen extra Blogeintrag 🙂