Perfektes Frühstücksei in Wien

Endlich war ich mal wieder selbst auf einer Städtereise. Diesmal war es das schöne Wien. Weil wir uns in unserem Haushalt ganz gut abstimmen können, war eine Planung der Reise mit SocSoc nicht nötig – aber wären wir mehr gewesen, dann hätte es sich sehr gut angeboten.

Ich muss schon sagen, dass ich es dort sicher auch länger als eine Woche aushalten würde, ohne mich zu langweilen. Der Zoo ist wirklich sehr schön – auch die Galerien haben es in sich (z.B. die Ausstellung „Wien – Berlin“ im Belvedere).

wien-belvedere

Belvedere

Das Essen kommt in Wien auch nicht zu kurz! Überall gibt es Manner Waffeln, Mozartkugeln, Sachertorte, Wiener Schnitzel und natürlich sehr, sehr guten Kaffee! Den besten Kaffee (ein „kleiner Brauner“) habe ich im Cafe de l Europe getrunken. Dort gab’s auch ein leckeres Wiener Frühstück mit einem perfekt weichen Frühstücksei (was mich daran erinnert noch anzumerken, dass wir den SocSoc Küchenwecker ein wenig überarbeitet haben). Gewöhnungsbedürftig ist aber, dass dort geraucht wird.

Das leckerste Schnitzel gab’s übrigens im Schwabl – gar nicht weit vom Schloß Schönbrunn (aber weit genug, dass es nicht überlaufen ist). Torte haben wir vom Hofzuckerbäcker Heiner gegessen – die Haustorte ist nicht sooo schwer wie die Trüffeltorte – beide hervorragend 🙂 Wieso auch noch Demel den Titel Hofzuckerbäcker trägt, müsste man mal einen Wiener fragen…

Kaffee beim beim Zuckerbäcker

Kaffee beim Zuckerbäcker

Das schöne an einem Ausflug in eine Stadt ist ja, dass man nichts braucht – kein Zelt, keine besonderen Schuhe, kein Trinkwasser rumschleppen 🙂

Damit man vor der Abfahrt aber nichts von seinem persönlichen Bedarf einzupacken vergisst, kann man sich eine Checkliste anlegen.

Advertisements

Urlaubsplanung Teil 2

Sommerurlaub in einer Gruppe planenIm letzten Blogeintrag haben wir ja mal die Urlaubszielfindung beleuchtet. Heute gibt’s ein Tutorial, wie man mit SocSoc seinen Urlaub in der Gruppe planen kann.

Dazu geht Ihr auf www.socsoc.de und wählt eines der Urlaubsplanugsthemes oder klickt gleich hier. In die Beschreibung könnt Ihr z.B. reinschreiben, welche Punkte Ihr mit Euren Mitreisenden klären wollt.

TreffpunktItalienAuf der nächsten Seite, macht Ihr Euren Vorschlag, wann die Reise wohin gehen soll. Auf „weitere Optionen“ könnt Ihr auch den vorgegebenen Vorschlag löschen oder einen weiteren hinzufügen.

Wenn Ihr zuerst nur die Zeit abstimmen wollt, dann könnt Ihr auch die „Karte“ zuklappen und in den „Ort“ nur „Terminvorschlag 1“ oder sowas schreiben.

Jetzt noch Deine Emailadresse als „Gastgeber“ eintragen und die Emailadressen der Freunde, mit denen Du den Urlaub planen willst. (wir senden selbstverständlich keinen Spam an die Mailadressen!)

UrlaubsEinladung Auf der letzten Seite kannst Du nochmal alle Eingaben überprüfen. Dann auf „Event anlegen!“ klicken. Du erhältst noch eine Mail, in der Du die Anlage bestätigen musst und schon bekommen Deine Freude ein Mail mit einem Link, über den alle auf Eure Urlaubsplanung zugreifen können – jetzt geht’s los!

urlaubsvorschlaegeEure Freunde oder Du selbst können über den Button „weiterer Vorschlag“ noch andere Urlaubsziele hinzufügen. Über die Daumen nach oben/unten stimmt Ihr ab, für welches Reiseziel sich die meisten begeistern können.

Am Ende der Abstimmung klickst Du als „Gastgeber“ auf das grüne „Abgemacht“-Symbol. Das wird dann Euer endgültiges Urlaubsziel 🙂

Nehmen wir mal an, dass Ihr Euch auf den Italienurlaub geeinigt habt. Die Planung ist ja damit noch lange nicht vorbei. Ihr könnt jetzt über „+Listen“ eine Abstimmung anlegen, welche Ausflüge Ihr in den 2 Wochen unternehmen wollt.

UrlaubsAbstimmungAusfluege

ItalienMitbringlisteMan sieht schon, dass hier Faulpelze in den Urlaub fahren – am liebsten nur am Strand rumlungern… 😉

Oder Ihr legt eine „Offene Auswahlliste“ als Mitbringliste an. Ihr sammelt darin die Dinge oder Aufgaben, die erledigt werden müssen und hakt ab, wer sich darum kümmert. Eure Liste wird bestimmt noch länger… den Grill nicht vergessen!

Na dann: Viel Spaß bei der gemeinsamen Urlaubsplanung!

Das Ganze funktioniert auch im kleineren Rahmen gut, z.B. bei der Organisation einer Städtereise oder wenn Ihr mit Euren Freunden einen Ausflug auf die Beine stellt.

In den Beispielen könnt Ihr einfach Eure eigenen Vorschläge (z.B. Barcelona statt Prag) eintragen und Euren Freunden zur Abstimmung stellen!